Hinweise und Geschäftsbedingungen
für die Missionseinsätze 2022

1. Anmeldung

(1) Durch die Anmeldung erklärt der Teilnehmer seine Bereitschaft, sich in eine christliche Gemeinschaft einzufügen und sich dem jeweiligen Programm anzuschließen. Sollte die Leitung einen Teilnehmer aus disziplinarischen Gründen nach Hause schicken, gehen die Kosten des Rücktransports zu Lasten des Teilnehmers bzw. dessen Erziehungsberechtigten. Die Bereitschaft zur Teilnahme an den gemeinsamen Treffen und Veranstaltungen wird vorausgesetzt. Während eines Einsatzes wird der Versicht auf Drogen- und Alkoholkonsums erwartet.

(2) Anmeldungen erfolgen per Kontaktformular.

(3) Die Einverständniserklärung der Eltern für den Rumänien-Einsatz müssen per E-Mail erfolgen. Diese sind an den jeweiligen Einsatzleiter zu senden.

2. Bestätigung

(1) Der Teilnehmer wird, sofern nicht anders erwähnt, nach Eingang seiner Anmeldung eine schriftliche Anmledebestätigung mit einer Zahlungsaufforderung erhalten. 

(2) Anmeldungen sind erst dann rechtskräftig, wenn die volle Einsatz- bzw. Veranstaltungsgebühr errichtet worden ist.

3. Preiserhöhung

(1) Wir behalten uns vor, wesentliche Kostenerhöhungen, die bis zum Beginn einer Veranstaltungen oder eines Einsatzes eintreten, weiterzugeben und auf den Preis aufzuschlagen.

4. Haftung

(1) Die GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND übernimmt keine Haftung bei selbstverschuldeten Beschädigungen, Unglücksfällen, Verlusten, Verspätungen oder anderen Schadenfällen. Für Ausfälle bedingt durch höhere Gewalt (Wasser, Feuer, Sturm, etc.) sind wir zu keinen Ersatzzahlungen verpflichtet.

(2) Der Teilnehmer bzw. dessen Erziehungsberechtigten erlauben die GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND im Notfall ärztliche Hilfe in Form einer Behandlung, Narkose und Operation in Anspruch zu nehmen, sofern sie nach Meinung des behandelnden Arztes notwendig ist, und entbinden die GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND, deren Mitarbeiter und freiwillige Helfer von jeder Verbindlichkeit entstehend aus irgendeiner möglichen Verletzung, Beschädigung oder einem Verlust, die von dem Teilnehmer während einer Veranstaltung/Einsatzes verursacht oder die der Teilnehmer zugefügt werden könnte.

5. Änderung

(1) Eventuelle Programmänderungen, zum Beispiel aus organisatorischen Gründen, behalten wir uns vor. Gegebenenfalls informieren wir über Änderungen durch persönliche Schreiben.

6. Stornierungs- und Rücktrittsbedingungen

(1) Ein Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn einer GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND Veranstaltung oder Reise zurücktreten. Aus Beweissicherungsgründen muss der Rücktritt schriftlich auf dem Postweg und via E-Mail erfolgen. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Poststempel. Tritt der Teilnehmer vom Reisevertrag zurück oder tritt er, ohne vom Reise- bzw. Veranstaltungsvertrag zurückzutreten, die Reise/Veranstaltung nicht an, wird eine Entschädigung für getroffene Vorkehrungen einbehalten. Der Träger kann einen pauschalierten Ersatzanspruch geltend machen. Dieser wird seperat von GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND festgelegt und die Teilnehmer seperat informiert.

(2) Sollten für GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND, zum Zeitpunkt des Rücktritts des Teilnehmers, schon Fixkosten, wie zum Beispiel das Buchen von Flugtickets, Platzreservierungen bei Busunternehmen, etc. entstanden sein, gehen die Stornierungskosten, zum Beispeil eines Flugtickets, voll zu Lasten des zurücktretenden Teilnehmers. Die mitgeteilten Stornierungskosten beziehen sich in einem solchen Fall auf den Veranstaltungspreis, abzüglich sonstiger Kosten, wie z.B. die Stornierungskosten eines Fluges, die von GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND voll einbehalten werden.

(3) Der Träger behält sich vor, im Einzelfall einen höheren Schaden nachzuweisen. Tritt der Teilnehmer rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zurück oder lässt er sich, nach Zustimmung des Trägers durch eine geeignete Ersatzperson vertreten, so wird lediglich eine Verwaltungsgebühr, höchstens jedoch 10% des Veranstaltungspreises, erhoben. Die seperaten mitgeteilten Bedingungen, was die Stornierungskosten von Fixkosten betrifft, bleiben davon unberührt.

(4) Das Abschließen einer persönlichen Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

7. Rücktritt durch den Träger

(1) Werden, sofern im Einzelfall nicht anders angegeben, nur 50%, der kalkulierten Teilnehmerzahl erreicht, ist der Träger berechtigt, die Veranstaltung/den Einsatz bis eine Woche nach angegebenem Anmeldeschluss abzusagen. Den Preis erhält der Teilnehmer in voller Höhe unverzüglich zurück. Weitere Schadenersatzforderungen können nicht geltend gemacht werden.

8. Haftung

(1) Der Träger haftet als Veranstalter für

1. die gewissenhafte Vorbereitung,

2. die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger,

3. die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung,

4. die ordnungsmäßige Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen,

entsprechend der Ortsüblichkeiten des jeweiligen Aufenthaltsortes. Für ein Verschulden, der bei der Durchführung der Reise/Veranstaltung in Anspruch genommenen Beförderungsunternehmen, haften wir dem Grunde und der Höhe nach nur im Rahmen der Beföderungsbedingungen dieser Unternehmen. Eine Haftung für Verzögerungsschäden ist hierbei ausgeschlossen.

9. Gerichtsstand

(1) Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz von GEMEINDE GOTTES IN DEUTSCHLAND KDÖR – IGNITE – ARBEITSBEREICH JUGEND.

10. Auslandsreisen

(1) Eine entsprechende Krankenversicherung für Einsätze und Veranstaltungen im Ausland, muss der Teilnehmer selbst abschließen. Der Teilnehmer ist zudem selbst dafür verantwortlich, sämtliche für das jeweilige Reiseland erforderlichen Impfungen erhalten zu haben.

11. Zusätzliche Verpflichtungen

(1) Sollte es zu einer 3G-Verordnung beim Amsterdam-Einsatzes unseres Partners oder dem niederländischen Staat kommen, verpflichtet sich jeder Teilnehmer zum Test, egal ob dieser Geimpft, Genesen oder Ungeimpft ist.

12. Datenschutzhinweis

(1) Die geltende Datenschutzerklärung für die Missionseinsätze findest du hier:

 

Villingen-Schwenningen, 11.12.2021